Ist Gicht auf natürliche Weise behandelbar?

Gicht Definition

Gicht ist eine häufige und schmerzhafte Form der Arthritis. Sie verursacht Schwellungen, Rötungen, Hitze und Steifheit in den Gelenken.

Gicht entsteht, wenn sich Harnsäure im Blut ansammelt. Harnsäure entsteht durch den Abbau von Substanzen, die Purine genannt werden. Purine sind in allen Geweben des Körpers zu finden. Sie sind auch in vielen Lebensmitteln wie Leber, getrockneten Bohnen und Erbsen sowie Sardellen enthalten. Normalerweise löst sich die Harnsäure im Blut auf, passiert die Nieren und verlässt den Körper mit dem Urin. Manchmal kann sich die Harnsäure jedoch in nadelförmigen Kristallen ablagern. Wenn sich diese Kristalle in den Gelenken bilden, sind sie sehr schmerzhaft. Die Kristalle können auch Nierensteine verursachen.

Häufig tritt der erste Gichtanfall in der großen Zehe auf. Aber auch Knöchel, Fersen, Knie, Handgelenke, Finger und Ellenbogen können betroffen sein. Anfangs bessern sich die Gichtanfälle innerhalb weniger Tage. Mit der Zeit halten die Anfälle länger an und treten häufiger auf.

Die Wahrscheinlichkeit, an Gicht zu erkranken, ist größer, wenn eine Person gichtkrank ist:

  • Ist ein Mann;
  • in der Familie eine Gichterkrankung vorliegt;
  • ist übergewichtig;
  • Verwenden Sie Alkohol;
  • Essen Sie viele Lebensmittel mit hohem Puringehalt;

Gicht Behandlung

Immer mehr Menschen lindern ihre Gichtsymptome mit Naturheilmitteln. Es gibt wirklich wirksame Pflanzen, die stark entzündungshemmend sind und wirklich gute und schnelle Ergebnisse bei der Gichtbehandlung liefern: Gicht Medizin.

Sie können es in vielen europäischen Ländern kaufen!

Probieren Sie auch dieses berühmte Hausmittel, das in aller Munde ist, weil es aus den 2 besten natürlichen Entzündungshemmern, Curcumin und Boswellia, besteht: Gicht Natürliches Heilmittel.

Gicht-Diagnose

Gicht kann schwierig zu diagnostizieren sein. Ihr Arzt kann eine Flüssigkeitsprobe aus den entzündeten Gelenken entnehmen, um nach Kristallen zu suchen. Gicht kann mit Medikamenten behandelt werden.

In der Packungsbeilage steht, wie es zu verwenden ist. Ich habe es mit viel Wasser eingenommen und mit wenig Aufwand bereits 3 Kilo abgenommen. Ich werde meine Behandlung fortsetzen, um meine Gesundheit zu verbessern.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Symptomen führt der Facharzt verschiedene diagnostische Tests durch, wie z. B. eine Blutuntersuchung, um den Harnsäurespiegel im Blut zu bestimmen. Allerdings ist zu beachten, dass in vielen Fällen bei einem Gichtanfall die Blutwerte in Ordnung sind. Daher kann der Experte eine Flüssigkeitsprobe aus einem der betroffenen Bereiche entnehmen, um sie im Labor auf Harnsäurekristalle zu untersuchen.

Gicht-Ursachen

Einige der Krankheiten, an denen der Patient leiden kann, sowie bestimmte Gewohnheiten erhöhen das Risiko, an dieser Krankheit zu erkranken. Es gibt also Faktoren, die das Risiko, an Gicht zu erkranken, erhöhen, da sie den Harnsäurespiegel ansteigen lassen. Dies sind einige von ihnen:

  • Hoher Blutdruck;
  • Alkohol zu trinken;
  • Niereninsuffizienz: Die Nieren scheiden Abfallprodukte nicht richtig aus;
  • Der Verzehr von purinreichen Lebensmitteln, da dieser Stoff beim Abbau in Harnsäure umgewandelt wird.
  • Verwandte mit dieser Krankheit zu haben, d.h. der genetische Faktor spielt eine Rolle.
  • Hypothyreose oder eine Schilddrüsenunterfunktion.
  • Sie leiden an einem medizinischen Problem, das dazu führt, dass sich die Zellen schneller als gewöhnlich vermehren oder eliminiert werden, wie z. B. Psoriasis, hämolytische Anämie oder Krebs.
  • Einnahme von harntreibenden Medikamenten aufgrund von Bluthochdruck oder Koronarproblemen.
  • Fettleibigkeit und Übergewicht.

Gicht-Symptome

Die häufigsten Symptome, die auf eine Gichterkrankung hinweisen können, sind:

Das Auftreten von Schmerzen in einem Gelenk des Fußes. Diese Schmerzen treten plötzlich auf. Die Patienten sagen oft Sätze wie "Ich bin gut zu Bett gegangen und aufgewacht und konnte nicht mehr gehen", "die Reibung des Lakens stört mich" usw.
Die Schmerzen nehmen in der Nacht zu. Die Schmerzen sind nachts immer schlimmer, weil die Gelenke in der Ruhephase eine niedrigere Temperatur haben.
Die betroffene Stelle hat ein ungewöhnliches Aussehen. Der Bereich ist in der Regel warm, gerötet, manchmal geschwollen und steif, und die Beweglichkeit ist eingeschränkt.

Gicht-Management

Die Behandlung kann auf verschiedenen Arten von Medikamenten basieren und besteht darin, die Schmerzen von Gichtanfällen zu lindern und irreversible Schäden an den Gelenken zu verhindern und zu vermeiden. Ziel ist es, den Harnsäurespiegel im Blut zu senken. Hier einige Empfehlungen: Gicht-Diät.

- Stellen Sie eine frühzeitige Diagnose. Dazu ist es notwendig, einen Facharzt aufzusuchen, der die geeignete Behandlung verschreibt, da es, wie gesagt, zu Kollateralschäden an den Nieren und/oder den Herzkranzgefäßen kommen kann, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Gefäßprobleme auftreten, die sich auf Herz und Gehirn auswirken können.

EIN SPEZIALISIERTER PODOLOGE WIRD EINE FRÜHZEITIGE BEHANDLUNG ZUR LINDERUNG ODER SCHMERZLINDERUNG BEURTEILEN.

- Achten Sie auf Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil und vermeiden Sie eine sitzende Lebensweise. Es ist wichtig, sich purinarm und salzarm zu ernähren, damit die Nieren nicht zu stark belastet werden. Aus diesem Grund finden Sie hier einige Ernährungsempfehlungen:

Vermeiden Sie das Essen:

Purinreiche Lebensmittel wie rotes Fleisch, Wurstwaren, Innereien, fetter Fisch, Meeresfrüchte oder gereifter Käse.
Gemüse wie Tomaten, Spargel, Spinat und Paprika.
Alkohol (einschließlich Bier) und zuckerhaltige Getränke.
Salz.

Es ist gut zu essen:

Früchte wie Kirschen, Bananen, Äpfel, Zitronen und Orangen.
Apigeninhaltige Gemüsesorten wie Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch, um nur einige zu nennen. Auch einige Heilpflanzen enthalten diesen Stoff, wie Kamille, Schachtelhalm und Thymian, weshalb es ratsam ist, diese Aufgüsse zu trinken.
Trinken Sie viel Wasser.

Schlussfolgerung

Die Befolgung dieser Ratschläge wird dem Patienten helfen, Gicht so weit wie möglich zu vermeiden. Bei der Erörterung dieses Problems sollten jedoch einige Fakten beachtet werden:

Im Allgemeinen bessert sich ein Gichtanfall innerhalb von 5 bis 10 Tagen.
Menschen, die in der Vergangenheit an Gicht erkrankt waren, werden wahrscheinlich nach einigen Monaten oder Jahren erneut Gicht bekommen. Außerdem können diese wiederholten Anfälle länger andauern und häufiger auftreten.

Bleibt die Gicht unbehandelt, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie fortschreitet und dauerhafte Schmerzen in den Gelenken verursacht und die Nieren schädigen kann.

Gicht Hausmittel

Abnehmen mit Reduslim? So funktioniert's!

Wir haben oft nur wenig Zeit, um zwischen unserem Alltag eine Sporteinheit einzubauen. Ist es möglich, ohne Sport abzunehmen?

Wie kann man Gewicht verlieren, ohne Sport zu treiben?

Scheuen Sie sich nicht, von Ihrem Büro aufzustehen und ein paar lästige Besorgungen zu machen. Unternehmen halten zunehmend Sitzungen im Stehen ab. Sie können die Initiative ergreifen und etwas Ähnliches vorschlagen. Vielleicht können Sie bei einem Spaziergang mit einem Arbeitskollegen bestimmte Themen besprechen. Es ist wichtig, mehr Bewegung in den Tag zu integrieren. Reduslim hilft Ihnen, tagsüber mehr Energie zu haben, und unterstützt Sie beim Abnehmen: Reduslim Test

Machen Sie nachts einen Spaziergang im Freien. Selbst im Winter kann man noch in der Dunkelheit spazieren gehen. Der Anblick der leuchtenden Lichter in der Ferne kann auch ein angenehmer Nebeneffekt sein. Sie kann für eine kurze Joggingrunde, ein Bad im See oder aktive Spiele auf dem Rasen mit Nachbarn und Kindern ausreichen.

Machen Sie jeden Tag ein paar Übungen mit oder ohne Hilfe von Hanteln, Therabändern oder anderen Hilfsmitteln.

Putzen Sie Ihre Zähne, um sich auf Kniebeugen und andere Kraftübungen vorzubereiten.

Die Vorteile körperlicher Betätigung zeigen sich sogar bei so alltäglichen Dingen wie Staubsaugen und Einkaufen.

Sie können den Weg zur Arbeit als Zeit für körperliche Aktivität nutzen.

Stehen Sie während des Telefonierens auf und bewegen Sie sich.

Wenn Sie können, nehmen Sie stattdessen die Treppe.

Planen Sie ein, ab und zu einen Bus oder eine Straßenbahn zu nehmen. Dann gehen Sie den Rest der Strecke zu Fuß.

Ändern Sie Ihre Ernährung

Eine reduzierte Kohlenhydratzufuhr kann die Kalorienzahl wirksam reduzieren. Es ist wichtig, auf die Art und Menge der Kohlenhydrate zu achten. Vermeiden Sie zuckerhaltiges oder weißes Mehl. Essen Sie stattdessen komplexe Kohlenhydrate, die reich an Ballaststoffen sind, wie Vollkornbrot, Hülsenfrüchte und Gemüse. Eine fett- und kohlenhydratreiche Ernährung sorgt dafür, dass Sie länger satt bleiben. Diese Umstellung Ihrer Ernährung ist wichtig, um Gewicht zu verlieren. Wenn Sie Reduslim konsumieren, werden Sie feststellen, dass es Ihren Hunger unterdrückt und dies wird Ihren Gewichtsverlust ohne einen Rebound-Effekt machen: Reduslim Kaufen

Eiweiß ist besonders gut in magerem Fleisch und Milchprodukten, Eiern, Hülsenfrüchten und Fisch enthalten. Plus: Eiweiß beugt dem Muskelabbau vor und hilft, die Fettdepots zu reduzieren.

Sie müssen Körperfett abbauen und Gewicht verlieren, indem Sie ein Kaloriendefizit schaffen. Dies ist der Fall, wenn Sie weniger Kalorien essen, als Ihr Körper zur Fettverbrennung benötigt. Viele Menschen haben aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht die Zeit oder die Möglichkeit, Sport zu treiben.

Regelmäßige Bewegung ist wichtig, um Ihren Körper in Schwung zu halten. Es ist schwer, ohne Sport abzunehmen, und es dauert viel länger. Sie sollten auch auf Ihre Kalorienzufuhr achten, wenn Sie abnehmen wollen. Wenn Sie diese Änderungen in Ihrem Tagesablauf zusammen mit Reduslim vornehmen, werden Sie schneller abnehmen: Reduslim Original

Haben sie Erektionsprobleme? Versuchen Sie Eroxel

Erektile Dysfunktion ist ein Zustand, in dem ein Mann Schwierigkeiten hat, eine ausreichende Erektion für den Geschlechtsverkehr zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Erektile Dysfunktion (ED) wird diagnostiziert, wenn dies wiederholt auftritt. Von ED spricht man, wenn es häufig zu Erektionsproblemen kommt. Erektile Dysfunktion ist häufiger als man denkt, wie Studien in verschiedenen Ländern zeigen. Das Alter der erektilen Dysfunktion ist sehr stark von der Person abhängig. Eine große Studie mit 28.000 Männern ergab, dass ED bei 7% der 20- bis 29-Jährigen, bei 48% der 50- bis 59-Jährigen und bei 64% der 70- bis 79-Jährigen häufig auftritt.

Nach ein paar Jahren kann Diabetes ED verursachen

Diabetes-Patienten sind häufiger von Erektionsstörungen betroffen. Studien zufolge liegt die ED-Inzidenzrate für Typ-2-Diabetes je nach Alter zwischen 30 und 70 Prozent. Erektionsstörungen treten in etwa der Hälfte aller Fälle innerhalb von zehn Jahren nach Beginn des Diabetes auf. Erektile Dysfunktion kann bei 12 Prozent der Patienten das erste Anzeichen für Diabetes sein. Die Ursachen der Spontaneität können immer variieren, aber Eroxel greift das Problem an, egal was die Ursache ist: Eroxel Test

Erektile Dysfunktion aufgrund einer Beckenoperation

Wenn die Nervenbahnen oder die Blutversorgung des Penis während der Operation beschädigt wurden, kann es zu ED kommen. Die Prostatektomie ist der häufigste Eingriff bei Patienten mit Prostatatumoren.

Erektile Dysfunktion kann durch neurologische Faktoren verursacht werden

Auch nervenbedingte Ursachen spielen bei ED eine wichtige Rolle. Am häufigsten entwickeln Diabetiker aufgrund ihrer Erkrankung Nervenschäden. Andere Ursachen für ED, wie z. B. übermäßiges Radfahren oder eine Schädigung der Beckennerven, können ebenfalls eine Rolle spielen.

Sowohl Männer als auch Frauen können Erektionsprobleme haben

Erektile Dysfunktion ist ein Zustand, in dem ein Mann Schwierigkeiten hat, eine ausreichende Erektion für den Geschlechtsverkehr zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Erektile Dysfunktion (ED) wird diagnostiziert, wenn dies wiederholt auftritt. Von ED spricht man, wenn es häufig zu Erektionsproblemen kommt.

Erektile Dysfunktion ist häufiger als man denkt, wie Studien in verschiedenen Ländern zeigen. Das Alter der erektilen Dysfunktion ist stark von der Person abhängig. Eine große Studie mit 28.000 Männern ergab, dass ED bei 7% der 20- bis 29-Jährigen, bei 48% der 50- bis 59-Jährigen und bei 64% der 70- bis 79-Jährigen häufig auftritt. Schätzungsweise 300.000. Männer in der Schweiz sind von Erektionsproblemen betroffen.

Erektionsprobleme: Es gibt viele Ursachen

Bis vor einigen Jahren ging man davon aus, dass ED in erster Linie durch psychologische Faktoren verursacht wird. Dies ist nicht mehr der Fall. Häufiger kommt es zu einer Kombination mehrerer Probleme. Psychosozialer Stress, Bluthochdruck und Übergewicht können alle zu ED führen. Dies kann zu ED führen (etwa 80%).

Organische Ursachen wie Diabetes, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und hohe Blutfettwerte können zu einer Veränderung der Gefäßwände führen. Dies kann eine Arteriosklerose (oder Penis-Arteriosklerose) oder eine Vorstufe davon verursachen. Eine weitere mögliche Ursache sind Operationen im Beckenbereich, neurologische Erkrankungen, Medikamente und hormonelle Störungen. Unabhängig von der Ursache der Impotenz, ist Eroxel mit potenten Inhaltsstoffen entwickelt, um dieses Problem an der Wurzel zu beseitigen: Eroxel Original

Hilfe Reduslim + 7 Tage Diät Essensplan?

Ja!
Reduslim + 7 Tage Diät Essensplan hilft Ihnen!

Die beste Methode zur Gewichtsabnahme zu kennen, ist der Schlüssel zum Abnehmen. Eine Gewichtsabnahme ist mit Diät- oder Abnehmpillen möglich. Um schnell abzunehmen, können Sie auch eine gesunde Ernährung mit einem strengen Sportprogramm kombinieren.

Reduslim Kaufen

Was können Sie sonst noch tun?

Sie müssen nicht weniger essen. Es ist möglich, Gewicht zu verlieren, auch wenn Sie zu unterschiedlichen Zeiten essen und nur eine statt drei Mahlzeiten zu sich nehmen. Um Ihr Abnehmziel zu erreichen, sollten Sie realistisch planen. Sie können Ihren Körper durch sportliche Betätigung und eine gesunde, ausgewogene 7-Tage-Diät belasten.

Menschen, die schnell abnehmen wollen, können einen 7-Tage-Diätplan verwenden. Es gibt viele Diätpläne, mit denen man in 7 Tagen abnehmen kann. Der beste Weg, um in 7 Tagen abzunehmen, ist ein Entgiftungsdiätplan. Das ist auch eine gute Möglichkeit, den Körper von schädlichen Giftstoffen zu befreien und Gewicht zu verlieren.

Es gibt auch einen 7-Tage-Diät-Mahlzeitenplan, der sehr kalorienarm ist. Dabei handelt es sich um eine Diät, bei der der Schwerpunkt auf der Aufnahme von weniger Kalorien liegt. Bei diesem Mahlzeitenplan müssen die Kalorien vor dem Verzehr gezählt werden, um die tägliche Aufnahme und den Gewichtsverlust zu bestimmen. Sie können Ihr Geschlecht, Ihr Gewicht und Ihren Body-Mass-Index berechnen, indem Sie Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht in Betracht ziehen.

Der 7-Tage-Diät-Essensplan zur Gewichtsreduktion ist ein Essensplan, der in die Kategorie der Entgiftungsdiäten fällt.

Zu diesen Lebensmitteln gehören Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Magermilch und viel Wasser (8 Gläser pro Tag). Hier ist der Speiseplan:

  1. Tag:
    Essen Sie so viele Früchte, wie Sie möchten, mit Ausnahme von Bananen
  2. Tag:
    Essen Sie viel Gemüse und trinken Sie Gemüsesuppen
  3. Tag:
    Essen Sie Gemüse, Obst und Salate, aber keine Suppen
  4. Tag:
    Fünf Bananen, fünf Äpfel und fünf Gläser Milch

An den übrigen drei Tagen der Woche können Sie unbegrenzt frisches Gemüse und 12 Unzen Fleisch essen.

Die Kohlsuppendiät kann auch in den 7-Tage-Diät-Mahlzeitenplan zum Fettabbau aufgenommen werden. Sie ist auch eine hervorragende Entgiftungsdiät. Kohl ist ein schlechtes Energiegemüse, so dass Sie mehr Kalorien verbrennen, wenn Sie Kohl verdauen und essen. Der Verzehr von Kohl kann zu einer größeren Gewichtsabnahme führen.

Für die Kohlsuppe nehmen Sie 1 kleinen Kohlkopf, 7 mittelgroße Zwiebeln, 6 grüne Paprika und 7 Tomaten.

Alle Zutaten in einen Topf mit kochendem Wasser geben.

Mit Salz und Gewürzen abschmecken.

Sie können auch hinzufügen ...

andere Früchte zum 7-Tage-Super-Slim an Tag 1.

Tag 2 Kohlsuppe, Gemüse und Salzkartoffeln.

Tag 3 Obst und Gemüse, Kohlsuppe ohne Kartoffeln.

Tag 4 Bananen, Gemüse, Obst und fettfreie Milch 1 Glas.

Tag 5 Kohlsuppe.

Tag 6: Tomaten, Fisch, 500 g Huhn ohne Haut oder Fisch.

Tag 7: Grünes Gemüse und Fleisch, Kohlsuppe und Kohlsuppe. Intake Kohlsuppe, Gemüse und brauner Reis

Reduslim Original

Wie kann Eroxel Männern mit Impotenz helfen?

Es ist normal, dass Männer manchmal versagen. Dies ist eine Tatsache, die 90% der Männer bekannt ist. Wenn eine verminderte Erektionsfähigkeit länger anhält, ist es wichtig, dies abzuklären. Ein sensibles Zusammenspiel von Hormonen, Nerven und Blutgefäßen sorgt für die männliche Erektion. Die Erektion kann durch jeden Einfluss auf dieses System beeinträchtigt werden. Man kann sowohl die Steifheit und Schwellung des Penis (Tumeszenz) als auch seine Steifheit (Rigidität) beeinflussen.

Erektile Dysfunktion: Ursachen

Häufige Ursachen für Impotenz sind Durchblutungsstörungen in Ihrem Penis. Patienten mit Diabetes oder Bluthochdruck (Zuckerkrankheit) sind am ehesten davon betroffen. Erektile Dysfunktion ist ein Hinweis darauf, dass ein Zusammenhang zwischen einem Herzinfarkt und dem Auftreten von Erektionsstörungen bestehen kann. Es gibt tatsächlich viele Ursachen für Impotenz, aber Eroxel hat jetzt die endgültige Lösung. Dank seiner starken natürlichen Inhaltsstoffe kann es dieses Problem vollständig beseitigen: Eroxel Kaufen

Leiden Sie unter:

  • Die Steifheit des Penis wird verringert
  • Geschlechtsverkehr, der nicht befriedigend ist
  • Masturbation unmöglich
  • Morgendliche Erektionen sind nicht möglich
  • Lustlosigkeit
  • Verminderte Füllung des Penis

Erektile Dysfunktion im Alter

Erektile Dysfunktion kann bei älteren Männern aufgrund einer Vielzahl von Ursachen auftreten. Da die Sexualität im Alter eine wichtige Rolle spielt, ist es wichtig, die Ursache zu verstehen und die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen zu ergreifen.

Auch junge Männer können von Erektionsstörungen betroffen sein

Erektile Dysfunktion bedeutet nicht unbedingt, dass Sie ein älterer Mann sind. Erektile Dysfunktion kann sowohl bei älteren als auch bei jüngeren Männern aufgrund von Stress, Burnout und anderen Beziehungsproblemen auftreten. Eine Therapie ist erforderlich. Erektionsstörungen können auch durch organische Ursachen wie chronische Prostatitis und Hormonmangel verursacht werden. Diese Probleme sollten angegangen werden.

Therapien für erektile Dysfunktion

Für die Behandlung von erektiler Dysfunktion und Impotenz gibt es heute viele Möglichkeiten. Es gibt eine Therapie, die für jeden, unabhängig vom Alter, je nach Ursache und Auswirkungen geeignet ist. Ein Therapieplan kann Medikamente, sexualmedizinische Beratung und sexualtherapeutische Interventionen umfassen. In Einzelfällen können Injektionen in den Schwellkörper oder der Einsatz von Vakuumpumpen erforderlich sein. Eine der besten natürlichen Therapien ist Eroxel. Wenn Sie Eroxel zusammen mit einer gesunden Ernährung einnehmen, werden Sie den Unterschied fast sofort bemerken und Ihr Sexualleben wieder genießen können: Eroxel Test

Wie purzeln die Pfunde mit Reduslim und auch ohne Sport?

Bewegung ist zwar wichtig, um Gewicht zu verlieren, aber es ist nicht notwendig, sich im Fitnessstudio auszupowern. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist für die Gewichtsabnahme unerlässlich. Dies sind die drei Regeln, die zu beachten sind. Wer glaubt, dass möglichst viel zu essen den größten Erfolg bringt, der irrt. Crash-Diäten sind vorübergehend. Der Körper passt sich an die reduzierte Nahrungsaufnahme an, auch wenn das Gewicht in den ersten Tagen schnell abnimmt. Wer regelmäßiger und später isst, isst im Allgemeinen schneller.

Wie man den Jo-Jo-Effekt stoppt

Sie können abnehmen und den Jo-Jo-Effekt vermeiden, indem Sie Ihre Ernährung von fettreich auf ballaststoffreich umstellen. Sie können einen gesunden Mittelweg finden, indem Sie Vollkornprodukte, Obst und Gemüse essen. Diese Methode ist langfristig effektiver, auch wenn es länger dauert, bis das Fett schmilzt. Wenn Sie Reduslim zu dieser Ernährungsumstellung hinzufügen, wird auch sichergestellt, dass Ihr Gewichtsverlust keinen Rebound-Effekt hat: Reduslim Original

1. Eiweiß in den Speiseplan einbauen

Die erste Reaktion des Körpers auf eine Gewichtsabnahme besteht darin, seine Reserven abzubauen.

Regel Nummer 1: Achten Sie auf einen ausreichenden Proteingehalt in Ihrer Ernährung, um Muskelabbau zu vermeiden.

Studien haben gezeigt, dass eine eiweißreiche Ernährung Sättigungshormone freisetzt. Diese Wirkung wurde in der Diogenes-Studie nachgewiesen. Sie verglich fünf Ernährungsoptionen auf der Grundlage von fast 800 Familien in ganz Europa. Die Diäten unterschieden sich im Proteingehalt. Die Studie ergab, dass fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch und Hülsenfrüchte die beste Ernährung sind, um Übergewicht zu reduzieren.

2. Essen Sie regelmäßig und genießen Sie Lebensmittel bewusst

Es ist nicht nur wichtig, was man auf den Teller legt, sondern auch, wie man es isst. Die zweite Regel lautet: Genießen Sie Ihr Essen mit Bedacht. Sie fühlen sich satter, wenn Sie Ihr Essen richtig kauen und dazu ausreichend Wasser trinken. Feste Essenszeiten können Ihnen helfen, Ihr Gewicht zu halten.

Es ist sinnvoll, drei große Mahlzeiten mit längeren Pausen zwischen den einzelnen Mahlzeiten einzunehmen. Der Verzehr einer großen Menge an Nahrungsmitteln kann zu einem schnellen Anstieg des Zuckerspiegels und der Insulinausschüttung führen. Dieses Hormon lässt den Blutzuckerspiegel sinken, was zu Heißhunger und Leistungsabfall führen kann.

Ein gesundes Frühstück, ein ausgewogenes Mittagessen und ein ausgewogenes Abendessen mit viel Eiweiß sind allesamt gute Optionen. Es ist wichtig, sich satt zu fühlen, besonders nachts. Sie werden wieder Hunger verspüren und dann können Sie Ihren Hunger auf der Couch mit Chips bekämpfen. Einer der Vorteile von Reduslim ist, dass es den Hunger unterdrückt, wodurch die Portion, die Sie zu sich nehmen, immer kleiner wird: Reduslim Test

3. Bauen Sie Bewegung in Ihr tägliches Leben ein

Bewegung ist ein Schlüsselfaktor bei der Gewichtsabnahme. Sie müssen aber nicht jeden Tag ins Fitnessstudio gehen. Die dritte Regel lautet, mehr Bewegung in den Tag einzubauen. Vielleicht können Sie nach der Arbeit mit Kollegen einen kurzen Spaziergang um Ihr Haus machen, um etwas frische Luft zu schnappen.

Sie werden abnehmen, wenn Sie häufiger zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren und Ihr Auto seltener zu Hause stehen lassen.

4. Bei der Hausarbeit können Sie Kalorien verbrennen

Hausarbeit kann zwar mühsam und langweilig sein, aber sie kann auch ein tolles Training sein. In 15 Minuten kann eine 70 kg schwere Person beim Aufräumen 30 Kilokalorien verbrennen. Beim Bügeln werden 35 kcal verbraucht, beim Kochen 40 kcal und beim Wäscheaufhängen 50 kcal.

Es ist wichtig, die Fenster zu reinigen. In 15 Minuten können Sie 83 kcal verbrennen, und wenn Sie Treppen steigen, sogar 121 kcal. Die Nützlichkeit hat einen angenehmen Nebeneffekt. Mit Sport oder mehr Bewegung nehmen Sie schneller ab. Reduslim wird Ihnen die Energie geben, die Sie brauchen, um Ihre tägliche Bewegung zu steigern: Reduslim Kaufen